Für Jean-Philippe Gbamin gibt es erneut schlechte Nachrichten. Wie der FC Everton mitteilt, muss sich der Ivorer einer Operation am rechten Oberschenkel unterziehen, wodurch er weitere drei Monate ausfallen wird.

Gbamin hatte sich bereits nach zwei Spieltagen eine Sehnenverletzung am selben Oberschenkel zugezogen. Nachdem er jüngst mit leichtem Training angefangen hatte, erlitt er in seiner Rehabilitation einen Rückschlag, die den operativen Eingriff notwendig macht. Der 24-Jährige war im Sommer für 25 Millionen Euro FSV Mainz 05 zu Everton gewechselt.