Die Bewerberliste für Frenkie de Jong wächst. Laut ‚Sun‘ schaltet sich nun auch Manchester United ins Rennen um den Ajax-Shootingstar ein. Die Red Devils wollen demnach im Januar einen Versuch starten, de Jong unter Vertrag zu nehmen. Trainer José Mourinho sei ein großer Fan des zentralen Mittelfeldspielers.

Vor knapp zwei Wochen sollen United-Scouts den Niederländer beim Länderspiel gegen Frankreich (1:2) beobachtet haben. In Amsterdam besitzt de Jong noch einen Kontrakt bis 2022. Zuletzt hieß es, der Rekordmeister fordere 75 Millionen Euro für den 21-Jährigen. Interesse an de Jong bekunden auch der FC Barcelona und Tottenham Hotspur.