Julian Nagelsmann ist von Dennis Geiger, der in dieser Saison in der Bundesliga debütierte, begeistert. „Ich liebe Spieler, die immer den Ball haben wollen und keine Angst vor Fehlern haben. Und so ist er“, erklärt der Trainer der TSG Hoffenheim gegenüber dem ‚kicker‘, „es ist oft schwer bei Spielern reinzukriegen, dass sie auch mal etwas unterbinden müssen, was der Gegner gerade versucht. Und das nicht rüde, sondern intelligent. Da gibt es viele große Sechser auf diesem Planeten, die das in Perfektion können. Und er macht das schon richtig gut.

Nagelsmann setzte in der laufende Saison bereits siebenmal auf den zwölffachen U19-Nationalspieler. Die starken Leistungen rufen nun nach ‚kicker‘-Informationen U21-Trainer Stefan Kuntz auf den Plan, der Geiger am vergangenen Samstag gegen den FC Schalke 04 (2:0) beobachtete. Der Torschütze zum 1:0 könnte die U20 überspringen und direkt von Kuntz in die U21 beordert werden.