Julian Nagelsmann hat Gerüchte aus Italien kommentiert, RB Leipzig stehe kurz vor der Ausleihe von Roma-Stürmer Patrik Schick. „Derzeit habe ich keine Not im Kader. Wir haben genug offensive Mittelfeldspieler, die einspringen könnten, falls es im Sturm mal personell klemmt“, stellt der RB-Trainer in der ‚Bild‘ klar, „auch Ademola Lookman oder Emil Forsberg könnten das spielen. Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich habe.“

Die Tür für einen Wechsel lässt Nagelsmann allerdings noch einen Spalt geöffnet: „Aber klar: Das Transferfenster ist bis 2. September geöffnet, wir halten die Augen offen.“ Schick soll zudem ein Thema beim FC Schalke sein, spekuliert wird seit geraumer Zeit auch über Interesse aus Dortmund. Nagelsmann hat lobende Worte für den 23-jährigen Tschechen parat: „Ihn wollte ich lange vor meiner Zeit hier mal nach Hoffenheim holen, was letztlich aber nicht geklappt hat. Er ist ein guter Spieler mit viel Talent und tollen Fähigkeiten.“