Radja Nainggolan hat angedeutet, dass sein bevorstehender Abschied von der AS Rom nicht ganz freiwillig zustande kommt. Eigentlich sei es nicht vorgesehen gewesen, den Klub zu verlassen, doch „manchmal bringen sie dich dazu, Entscheidungen zu treffen“, antwortet der Belgier unter einem privaten Instagram-Post.

Italienischen Medien zufolge steht Nainggolan vor dem Wechsel zu Inter Mailand. Die beiden Klubs sollen sich bereits auf einen Deal verständigt haben. Demzufolge wechselt Nainggolan im Tausch mit Nicolò Zaniolo und Davide Santon zu den Nerazzurri. Außerdem sollen 22 bis 25 Millionen Euro auf das Konto der Roma fließen.