Simon Falette wird sich in den restlichen vier Tagen der Transferperiode nicht dem FC Nantes anschließen. Wie ‚Ouest France‘ berichtet, will der Innenverteidiger Eintracht Frankfurt erhalten bleiben. Zuletzt wurde der 26-Jährige mit dem französischen Erstligisten in Verbindung gebracht.

Falette profitiert aktuell von der Personalsituation in Frankfurt. Nach dem Abgang von Carlos Salcedo in seine mexikanische Heimat zu Tigres UANL erhofft er sich mehr Spielzeit. Vier der vergangenen fünf Ligaspiele bestritt der Nationalspieler Guineas über die komplette Distanz.