Kalidou Koulibaly äußert sich nun persönlich zu der Diskussion rund um seine Person. Gegenüber ‚Rai Sport‘ bestätigt der Senegalese, dass sein voller Fokus dem SSC Neapel gewidmet ist: „Ich bin stolz, dass Klubs Interesse an mir haben. Ich möchte einer der Besten sein und dafür muss ich es auf den Platz zeigen.“

Manchester United und Paris St.Germain bekundeten zuletzt großen Willen, den Innenverteidiger zu verpflichten. Die Azzurri erhielt eine Offerte von über 100 Millionen Euro, lehnte diese aber ab. Koulibaly selbst fühlt sich bei seinem aktuellen Klub aber wohl: „Seitdem ich hier bin, wollte ich mich zusammen mit dem Team weiterentwickeln. Ich verspüre eine große Motivation, diesen Weg weiterzugehen.“