Adi Hütter sieht Eintracht Frankfurt als Durchgangsstation für den hochveranlagten Innenverteidiger Evan Ndicka. „Sein Weg wird in Frankfurt nicht zu Ende sein, wenn er so weitermacht“, sagt der Eintracht-Trainer gegenüber dem ‚kicker‘.

Für rund fünf Millionen Euro kam Ndicka im Sommer vom französischen Zweitligisten AJ Auxerre nach Frankfurt. Schnell hat sich der 19-jährige Linksfuß als Stammspieler etabliert. Bis 2023 hat sein Vertrag bei der Eintracht Gültigkeit.