Tanguy Ndombélé lässt sich auch mit Blick auf seine 60-Millionen-Ablöse nicht mehr Druck als nötig aufhalsen. „Es interessiert mich nicht. Das Geld habe nicht ich bezahlt. Ich habe bereits alles über den Preis gehört. 60, 62, 70 Millionen ... Mir sind all diese Dinge egal. Deswegen verspüre ich nicht mehr Druck auf meinen Schultern“, sagt der 22-Jährige im Interview mit der FT-Partnerseite Foot Mercato.

Angesichts seiner bislang nicht restlos überzeugenden Leistungen zeigt sich Ndombélé selbstkritisch: „Ich bin mir sicher, dass Tottenham den besten Tanguy noch nicht gesehen hat. Im Laufe der Zeit hoffe ich, dass sie ihn sehen werden.“ Der Franzose war im Sommer von Olympique Lyon zu den Spurs gewechselt.