Der SSC Neapel möchte offenbar Sven Kums vom belgischen Spitzenklub KAA Gent unter Vertrag nehmen. ‚Het Laatste Nieuws‘ berichtet, Neapel habe den 28-jährigen Spielmacher mehrfach gescoutet und für gut befunden. Allerdings fordere Gent, wo Kums erst im Februar seinen Vertrag bis 2019 verlängerte, eine Ablöse von zehn Millionen Euro.

Gerade in dieser Spielzeit bewies Kums, der mit Gent in der Champions League für Furore sorgte, seine Klasse. In der ersten belgischen Liga sind für ihn bei 30 Einsätzen immerhin zwölf Treffer und sechs Vorlagen notiert. Obwohl Kums, der zum erweiterten Kader der belgischen Nationalmannschaft gehört, noch auf sein Länderspieldebüt wartet, werden ihm durchaus noch Chancen eingeräumt, einen der begehrten Plätze im EM-Kader zu ergattern.