Nikola Maksimovic könnte den Bankplatz beim SSC Neapel bald gegen einen Kaderplatz bei der TSG Hoffenheim oder Eintracht Frankfurt tauschen. Wie das italienische Onlineportal ‚Calcio Napoli 24‘ berichtet, beobachten die beiden deutschen Erstligisten den serbischen Innenverteidiger. Es ist von einer Leihe mit Kaufoption über 20 Millionen Euro die Rede.

Exakt diese Summe überwies der süditalienische Spitzenklub im Sommer 2017, um den 26-Jähigen vom FC Turin loseisen zu können. Seither sitzt Marksimovic vornehmlich auf der Bank. Er bestritt für Napoli bisher erst vier Pflichtspiele.