Carlo Ancelotti fahndet nach einem Ersatz für Marek Hamsik (Dalian Yifang) und könnte dabei bei seinem ehemaligen Klub Real Madrid fündig geworden sein. Laut einem Bericht des ‚Corriere dello Sport‘ ist Federico Valverde ins Visier der Neapolitaner geraten. Der zentrale Mittelfeldspieler soll für 18 bis 20 Millionen Euro zu haben sein. Bei den Madrilenen steht der Uruguayer noch bis 2021 unter Vertrag.

In der laufenden Spielzeit kam Valverde in elf Ligaspielen zum Einsatz – einmal davon in der Startformation. Unter dem zurückgekehrten Real-Coach Zinedine Zidane darf der 20-Jährige vermehrt ran. In den zurückliegenden fünf La Liga-Partien erhielt er jeweils als Joker Spielpraxis.