Der SSC Neapel denkt darüber nach, Angreifer Roberto Inglese vorzeitig von Chievo Verona zurückzubeordern. Italienischen Medienberichten zufolge will der Tabellenführer der Serie A damit auf die Verletzung von Arkadiusz Milik reagieren. Der Pole wird wegen eines Kreuzbandrisses erst im Frühjahr wieder spielen können.

Eigentlich sollte Inglese bis Saisonende bei Chievo bleiben. Für seinen Leihklub gelangen dem 25-Jährigen bereits zwei Tore und zwei Assists in acht Einsätzen. Milik könnte im Gegenzug an Chievo verliehen werden, wie Napoli-Präsident Aurelio de Laurentiis laut ‚Gazzetta dello Sport‘ erwägt: „Das könnte eine Lösung sein. Wir werden versuchen, ihn davon zu überzeugen. Er könnte dort mit mehr Konstanz spielen und seine generelle Genesung beschleunigen.“