Jordan Larsson tritt in die Fußstapfen seines Vaters Henrik und wechselt von seinem Heimatklub Helsingborgs IF in die niederländische Eredivisie. Während Henrik im Jahr 1993 zu Feyenoord Rotterdam wechselte, ist der Transfer von Jordan zum NEC Nijmegen fix. Der Erstligist gibt die Verpflichtung des 19-Jährigen, der einen Vertrag bis 2020 unterschreibt, offiziell bekannt.

Gemeinsam mit seinem Vater als Trainer musste Larsson zum Ende des Jahres den bitteren Abstieg mit seinem schwedischen Jugendklub hinnehmen. Danach war es zu unschönen Szenen seitens der Fans gekommen. Vor allem Larsson junior und senior waren Ziel der Attacken. Nun folgt für den Angreifer der Neuanfang und ein weiterer Schritt auf der Karriereleiter.