Der FC St. Pauli steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Marvin Knoll. Nach Informationen der ‚Mittelbayrischen Zeitung‘ ist sich der Kiezklub mit dem Innenverteidiger bereits einig. Derzeit sollen die Ablöseverhandlungen mit dem SSV Jahn Regensburg laufen.

Beim Zweitligisten besitzt Knoll noch einen Vertrag bis 2020. Der 27-Jährige könnte bei St. Pauli die Nachfolge von Lasse Sobiech (1. FC Köln) antreten. Knoll bestritt in der abgelaufenen Saison 32 Ligaspiele, überzeugte auch mit Torgefahr (sieben Tore, fünf Vorlagen) und als Standardspezialist.