Alexander Isak findet in der Eredivisie wieder in die Spur und ruft dankt Toren am Fließband den ein oder anderen Interessenten auf den Plan. Laut der belgischen Zeitung ‚La Dernière Heure‘ verfolgt der belgische Tabellenvierte RSC Anderlecht die Entwicklung des 19-jährigen Stürmers genau.

Isak ist bis zum Saisonende von Borussia Dortmund an Willem II Tilburg verliehen. Für den Eredivisie-Klub schoss der Schwede in bislang zwölf Partien zwölf Tore und legte drei weitere auf. Zuletzt brachten ausländische Medien bereits den FC Barcelona und den FC Chelsea als interessierte Klubs ins Gespräch. Beim BVB besitzt Isak einen Vertrag bis 2022.