Eine Absetzung von Marco Reus als Kapitän von Borussia Dortmund ist kein Thema. „Marco Reus ist und bleibt selbstverständlich unser Mannschaftskapitän“, stellt BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegenüber der ‚Bild‘ klar, „er muss in dieser Situation genau wie die anderen erfahrenen Spieler im Team Führungsstärke zeigen. Und ich bin sicher: Das wird er tun.

Nach dem 2:2-Unentschieden am vergangenen Sonntag gegen Eintracht Frankfurt hatte sich Reus am ‚Sky‘-Mikrofon angesäuert und genervt gezeigt von der „Mentalitätsscheiße“, nach der er gefragt wurde. Der anschließende Vorwurf, er sei als BVB-Kapitän ungeeignet, scheint die Verantwortlichen herzlich wenig zu interessieren.