Lautaro Martínez hat beim argentinischen Erstligisten Racing Avellaneda eine Gehaltserhöhung erhalten. Damit einher geht auch eine Anhebung seiner Ausstiegsklausel von 7,4 auf 16,5 Millionen Euro. Racing hat den neuen Deal bereits offiziell mitgeteilt.

Zuletzt war Martínez vermehrt mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden. Sein Vater Mario bestätigte ein Gespräch mit Verantwortlichen des BVB. Zuletzt galt aber Atlético Madrid als Favorit auf die Verpflichtung des 20-jährigen Angreifers.