David de Gea steht offenbar vor einer Vertragsverlängerung bei Manchester United. Wie der ‚Guardian‘ berichtet, sind sich beide Parteien einig geworden, das im kommenden Sommer auslaufende Arbeitspapier auszudehnen.

Der spanische Torhüter lässt sich seine Unterschrift demnach teuer bezahlen. Umgerechnet rund 17 Millionen Euro pro Saison würde de Gea künftig bei den Red Devils einstreichen. Gemeinsam mit Paul Pogba wäre er dann der Topverdiener des englischen Rekordmeisters. Zuletzt kursieren aber auch Gerüchte um einen Wechsel zu Juventus Turin. Die Bianconeri hoffen auf einen ablösefreien Transfer zum Saisonende.