Der FC Barcelona plant offenbar, Samuel Umtiti mit einem neuen Arbeitspapier auszustatten. Der ‚Mundo Deportivo‘ zufolge sollen sowohl das Gehalt als auch die Ausstiegsklausel des Innenverteidigers angehoben werden. Derzeit liegt diese bei 60 Millionen Euro.

Umtiti war im Sommer 2016 für 25 Millionen Euro von Olympique Lyon ins Camp Nou gekommen. Auf Anhieb schwang sich der französische Nationalspieler an der Seite von Gerard Piqué zum Stammspieler auf und verdrängte Routinier Javier Mascherano.