Wo die sportliche Zukunft von Makoto Hasebe liegen wird, steht in den Sternen. Einem Bericht des ‚kicker‘ zufolge hat der Japaner von seinem Arbeitgeber Eintracht Frankfurt noch kein Signal hinsichtlich einer Vertragsverlängerung erhalten. Der aktuelle Kontrakt des 33-Jährigen läuft zum Saisonende aus.

Grund für das Zögern der Eintracht sind nicht zuletzt die Knieprobleme, die Hasebe plagen. „Manchmal ist mein Knie ganz gut, dann wieder nicht. Der Arzt weiß nicht genau, woher die Schmerzen kommen, aber er versucht alles. Ich werde jeden Tag von unseren Physiotherapeuten behandelt“, berichtet der Routinier, der vor den Spielen immer Schmerzmittel einnimmt.