Nach den guten Erfahrungen mit Mikel Merino bleibt die Bundesliga ein attraktives Ziel für Newcastle United. Die Magpies entsendeten laut ‚Newcastle Chronicle‘ kürzlich Scouts nach Deutschland. Welche Vereine oder Spieler des deutschen Oberhauses im Fokus standen, ist nicht überliefert.

Merino war im Sommer von Borussia Dortmund zum Premier League-Aufsteiger gekommen und konnte im defensiven Mittelfeld prompt überzeugen. Das Leihgeschäft wurde nach dem Erreichen einer bestimmten Anzahl von Einsätzen inzwischen zu einem festen Wechsel. Zusätzlich zur drei Millionen Euro hohen Leihgebühr kassiert der BVB weitere sieben Millionen Euro.