Superstar Neymar gibt nichts auf die 222-Millionen-Euro-Ablösesumme, die Paris St. Germain vergangenen Sommer für ihn auf den Tisch legte. „Auf die Ablösesumme bin ich nicht stolz und auch nicht darauf, der teuerste Spieler aller Zeiten zu sein. Das ist einfach nur Geld und sonst nichts. Dafür kann ich nichts. Ich persönlich hätte weniger für mich gezahlt“, so der brasilianische WM-Hoffnungsträger im ‚Spox‘-Interview.

Wechselgedanken hat der Linksaußen derweil nicht. „Ich fühle mich in Paris wohl“, betont Neymar, der in den vergangenen Monaten immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht wurde. Mit dem französischen Serienmeister PSG gewann der 26-Jährige das nationale Triple aus Meisterschaft, Pokal und Ligapokal. Satte 44 Scorerpunkte steuerte Neymar trotz wochenlanger Verletzungpause bei.