PSG-Sportdirektor Leonardo hat Meldungen zurückgewiesen, Neymar habe immer noch mit den Auswirkungen seiner im Januar erneut erlittenen Mittelfußverletzung zu kämpfen und es bestehe Sorge um einen Rückfall. „Neymar wurde zu Saisonbeginn von den weltweit führenden Ärzten und Chirurgen untersucht und seine Frakturlinie im fünften Mittelfußknochen ist vollständig verdichtet. Neymars Verletzung ist vollständig behoben“, so Leonardo gegenüber ‚RMC‘.

Zuvor hatte ‚Le Parisien‘ berichtet, der verletzungsanfällige Fuß des Brasilianers könnte die Verhandlungsposition von Paris St. Germain im Poker mit dem FC Barcelona schwächen. Leonardo zum Stand der Dinge: „Er ist Spieler von PSG, er hat noch einen Dreijahresvertrag in Paris, das sollten wir nicht vergessen.“