Neymars Vater hat die Vorwürfe von Paris St. Germain zurückgewiesen, sein Sohn habe unentschuldigt beim Training des französischen Meisters gefehlt. Gegenüber ‚Fox Sports Brasil‘ stellt Neymar senior klar: „Der Grund für seine Abwesenheit ist bekannt und wurde vor einem Jahr mit den Jahresplänen des Instituts abgestimmt, wir konnten es nicht ändern.“

Das Familienoberhaupt weiter: „Seine Rückkehr ist für den 15. Juli terminiert. Es ist ganz einfach, es gibt keine Kontroverse. PSG ist informiert und beteiligt sich an den Aktivitäten des Instituts.“ Am 12. und 13. Juli nimmt Neymar in São Paulo an einer Veranstaltung seiner besagten Stiftung teil. Der Brasilianer hält sich derzeit in seiner Heimat auf, wo zuletzt die Copa América ausgetragen wurde. Den Sieg bei der Südamerikameisterschaft verpasste Neymar verletzungsbedingt.