Der 1. FC Nürnberg zeigt offenbar Interesse an Suleiman Abdullahi von Eintracht Braunschweig. Dem ‚kicker‘ zufolge sehen die Franken im 21-jährigen Nigerianer den idealen Konterstürmer für das erste Bundesligajahr seit der Saison 2013/14. Abdullahi war 2016 für rund eine Million Euro von Viking Stavanger nach Braunschweig gekommen. In der abgelaufenen Zweitliga-Saison erzielte er sieben Tore für den Absteiger.

Auch auf der Abgabenseite kommt beim Club Bewegung rein. In Kürze will die Sportliche Führung um Andreas Bornemann über die Zukunft von Tobias Werner, Thorsten Kirschbaum und Laszlo Sespi befinden. Die Tendenz ist laut ‚kicker‘ klar: Alle drei Ü-30er müssen sich nach einem neuen Klub umschauen. Trainer Michael Köllner hat es sich schließlich zum Ziel gesetzt, wieder mit einer „jungen, spannenden Mannschaft“ an den Start zu gehen.