Der 1. FC Nürnberg ist bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer offenbar schnell fündig geworden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der Schweizer René Weiler das Erbe von Valerien Ismaël beim ‚Club‘ antreten. Der 41-jährige Weiler ist derzeit vereinslos, trainierte bis zum Sommer den FC Aarau.

Der Zweitligist hatte sich am vergangenen Montagabend nach nur vier Monaten von Ismaël getrennt. Fitness- und Reha-Trainer Markus Zidek und Torwart-Trainer Daniel Klewer übernahmen interimsweise. Nürnberg steht mit 14 Punkten aus 13 Spielen auf dem 14. Tabellenplatz. Eigentlich war der direkte Wiederaufstieg das Saisonziel.