Beim 1. FC Nürnberg ist man auf der Suche nach einer Verstärkung für den Angriff bei Fenerbahce fündig geworden. Wie die ‚Bild‘ berichtet, wechselt Sturmtank Michael Frey ins Frankenland und soll noch am heutigen Freitag den Medizincheck absolvieren. Demnach wird der Schweizer zunächst für eine Saison ausgeliehen, für den Anschluss besitzen die Franken eine Kaufoption.

Wir sind immer noch an einer echten Stürmer-Kante interessiert: groß, physisch und ballsicher – aber diesen Stürmertyp sucht natürlich fast jeder Verein“, äußerte sich zuletzt Sportvorstand Robert Palikuca. Frey war im Sommer 2018 vom FC Zürich für rund 2,6 Millionen Euro nach Istanbul gewechselt. Dort gelangen ihm fünf Treffer in 25 Saisonspielen. Die Rückrunde verpasste der 25-Jährige jedoch zum größten Teil aufgrund von Verletzungen.