Der 1. FC Nürnberg wird eines seiner größten Talente verlieren. Wie die ‚Nürnberger Zeitung‘ berichtet, wechselt der 16-jährige Angreifer Jabez Makanda zu Eintracht Frankfurt. „Das ist natürlich schade, aber man muss schon auch realistisch bleiben“, sagt Nürnberg-Coach Michael Köllner, der gleichzeitig das Nachwuchsleistungszentrum des Clubs leitet.

Niko Kovac hatte Makanda dem Bericht zufolge einen Platz im Profikader in Aussicht gestellt. Nun zieht es den Kroaten zum FC Bayern. Man darf also gespannt sein, welchen Weg Makanda bei der Eintracht einschlagen wird.