Victor Obinna ist bei Dinamo Bukarest nicht wie von rumänischen Medien behauptet durch den Medizincheck gefallen. „Das ist nicht richtig. Die Verhandlungen dauern weiter an und wir sind zuversichtlich. Das Transferfenster in Rumänien ist noch eine Weile geöffnet“, berichtet Berater Guiseppe Spitali gegenüber FT.

Bis 20. Februar bleibt den Beteiligten noch Zeit, den Deal abzuwickeln. Obinnas Vertrag beim SV Darmstadt 98 wurde am gestrigen Dienstag einvernehmlich aufgelöst. Das rumänische Sportportal ‚dolce-sport.ro‘ hatte im Anschluss berichtet, der Stürmer sei wegen „ernster Knieprobleme“ durch den Medizincheck beim 18-fachen rumänischen Meister gerasselt.