Ibrahim Afellay kehrt dahin zurück, wo für ihn fußballerisch alles begann. Wie die PSV Eindhoven verkündet, hat der 33-Jährige einen Einjahresvertrag unterschrieben. Seitdem im Januar sein Engagement bei Stoke City endete, ist der 53-fache niederländische Nationalspieler ohne Verein.

Afellay war 1996 in die Jugendabteilung der Eindhovener gewechselt. 2004 hatte er sein Profidebüt für PSV gegeben, 2011 folgte sein Wechsel zum FC Barcelona. Viele Verletzungen sorgten jedoch dazu, dass Afellay sein großes Potenzial nie vollends entfalten konnte. In der Saison 2012/13 war er für Schalke 04 aktiv.