Der FC Everton hat sich von Trainer Sam Allardyce getrennt. Das teilt der Premier League-Klub offiziell mit. Der Vertrag des 63-jährigen Engländer ist noch bis 2019 datiert. Everton wolle dennoch mit einem neuen Chefcoach in die Saison 2018/19 gehen.

Allardyce hatte das Traineramt erst Ende November angetreten. Aus 26 Partien erreichte er einen Punkteschnitt von 1,42. In der Premier League landeten die Toffees trotz Transferausgaben von über 200 Millionen Euro auf Platz acht, der nicht zur Teilnahme am Europapokal berechtigt.