Andrey Arshavin beendet endgültig seine Karriere als aktiver Profi. Das verkündet der ehemalige russische Nationalspieler offiziell. Der zum 31. Dezember auslaufende Vertrag beim kasachischen Klub Kairat Almaty wird somit Arshavins letzter sein.

Lange war Arshavin das prägende Gesicht der Sbornaja und gilt als einer der begnadetsten russischen Kicker der vergangenen Jahre. Sein größter Erfolg war der Einzug in das Halbfinale der EM 2008. Auf Vereinsebene spielte der 76-fache Nationalspieler unter anderem für Zenit St. Petersburg und den FC Arsenal.