Tranquillo Barnetta bricht seine Zelte in den USA im Winter wieder ab. Den ehemaligen Bundesliga-Profi zieht es zu seinem Heimatklub FC St. Gallen. Sein Vertrag beim Schweizer Tabellenachten beginnt am 1. Januar und läuft bis zum Sommer 2019. Der 31-jährige Mittelfeldspieler war im vergangenen Sommer vom FC Schalke 04 zu Philadelphia Union in die Major League Soccer gewechselt.

St. Gallen-Sportdirektor Christian Stübi freut sich enorm über Barnettas Rückkehr: „Wir haben lange um ihn gebuhlt und es ist alles andere als selbstverständlich, einen Spieler von seinem Format verpflichten zu können. Wir waren stets miteinander im Kontakt und zuletzt haben wir uns in Philadelphia zusammengesetzt und seine Rückkehr in die Ostschweiz besprochen und fixiert.“