Manchester City plant die Zukunft mit Abwehrspieler Nicolás Otamendi. Wie der englische Tabellenführer am heutigen Mittwoch offiziell verkündet, wurde das Arbeitspapier des Innenverteidigers vorzeitig bis 2022 ausgedehnt.

Unter Trainer Pep Guardiola ist Otamendi absolut gesetzt. 28 Pflichtspiele mit fünf Treffern stehen in dieser Saison auf dem Konto des 29-jährigen Argentiniers. Seit 2015 schnürt Otamendi seine Schuhe für City. Damals war er für stolze 45 Millionen Euro vom FC Valencia gekommen.