Lucien Favre hat seinen Abschied von OGC Nizza bekanntgegeben. „Das war heute Abend mein letztes Spiel für Nizza. Es waren zwei fantastische Jahre – auf menschlicher und sportlicher Ebene“, sagte der 60-Jährige nach der Partie gegen Olympique Lyon (2:3) am gestrigen Samstag.

Favre wird bei Borussia Dortmund übernehmen, drei Millionen Euro Ablöse fließen. Mit dem BVB ist bereits alles in trockenen Tüchern. Zwei Wunschspieler hat der Schweizer bereits im Kopf. Nach FT-Informationen stehen Abdou Diallo (Mainz 05) und Nicolas Pépé (OSC Lille) auf der Liste.