Filipe Luís kehrt dem europäischen Fußball den Rücken. Nach 333 Pflichtspielen für Atlético Madrid zieht es den Linksverteidiger zurück in seine brasilianische Heimat. Flamengo Rio de Janeiro bestätigt die Verpflichtung des Routiniers.

Ablöse muss der Klub vom Zuckerhut nicht bezahlen. Luís’ Vertrag bei Atlético war Ende Juni ausgelaufen. Eine Verlängerung bot man dem Linksfuß nicht an. Luis wurde unter anderem beim FC Barcelona und bei Borussia Dortmund als Neuzugang gehandelt. Nun geht es aber nach Rio de Janeiro.