Gerson verlässt die AS Rom endgültig. Flamengo Rio de Janeiro holt den Brasilianer zurück in seine Heimat. Am Zuckerhut unterschreibt der 22-Jährige einen bis Ende 2023 datierten Vertrag. Zu den Ablösemodalitäten machen die Klubs keine Angaben. Gerüchteweise war auch der SV Werder Bremen am Mittelfeldspieler interessiert.

Gerson war 2016 für rund 20 Millionen Euro und mit vielen Vorschusslorbeeren nach Rom gewechselt, konnte dort die Erwartungen aber nie erfüllen. Insgesamt stand er in 42 Pflichtspielen für die Roma auf dem Platz und konnte dabei nur zwei Tore erzielen.