Vladimir Petkovic wird Nachfolger von Ottmar Hitzfeld beim Schweizer Fußballverband (SFV). Wie der SFV am heutigen Montag offiziell mitteilt, tritt der 50-Jährige nach der WM 2014 in Brasilien das Amt des Schweizer Nationaltrainers an. „Ich habe die Schweizer Mannschaft und ihre Entwicklung unter Ottmar Hitzfeld natürlich laufend verfolgt. Darum ist mir sehr wohl bewusst, dass ich zum einen ein schwieriges Erbe antrete, zum andern aber auch ein bestens aufgestelltes Team mit Perspektiven übernehmen darf“, freut sich der ‚Schweizer und bosnische Kroate‘ nach seiner Unterschrift.

Petkovic ist aktuell Trainer von Lazio Rom. Der ehemalige Bundesliga-Coach Hitzfeld hat die ‚Nati‘ erfolgreich zur Weltmeisterschaft im kommenden Jahr geführt. Im Oktober verkündete der 64-Jährige jedoch, dass er im Anschluss an das Turnier als Trainer der Schweizer Nationalmannschaft zurücktreten werde.



Verwandte Themen:

- Trainer-Ikone beendet Laufbahn - 17.10.2013