Mauro Icardi ist nicht länger der Kapitän von Inter Mailand. Wie die Nerazzurri offiziell verkünden, muss der Torjäger seine Binde abgeben. Künftig wird Torwart Samir Handanovic den Traditionsklub auf das Feld führen.

Inter reagiert mit Icardis Degradierung auf dessen anhaltendes Wechsel-Chaos. Seit Monaten ist unklar, ob der 25-Jährige Inter verlassen wird oder nicht. Verhandlungen über einen neuen Vertrag gehen äußert schleppend voran und belasten das Klubumfeld. Nun haben die Mailänder Konsequenzen gezogen.