Der 1. FC Köln hat sich ein Mittelfeld-Talent aus Südkorea gesichert. Wie der Bundesligist verkündet, wechselt der 18-jährige Jae-hwan Hwang von Ulsan Hyundai ins Rheinland. Der Youngster erhält einen Leihvertrag über zweieinhalb Jahre und soll ab Januar in der U19 des Effzeh zum Einsatz kommen.

Jae-hwan ist ein talentierter Mittelfeldspieler mit viel Entwicklungspotenzial. Er ist schnell, hat eine gute Technik und ist stark im Eins-gegen-Eins. Die Voraussetzungen haben gepasst, ihn nach Köln zu holen und es war der Wunsch des Spielers, sich in einem anderen Land beweisen zu dürfen. Wir geben ihm jegliche Zeit sich zu akklimatisieren und freuen uns, dass er unseren Kader verstärken wird“, so Matthias Heidrich, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.