Nach der Entlassung von Sandro Schwarz als Cheftrainer von Mainz 05 wird nun auch dessen Co-Trainer Michael Thurk freigestellt. Wie die Rheinhessen mitteilen, soll der 43-Jährige jedoch „künftig in anderer Funktion in den sportlichen Bereich“ integriert werden.

Im Gegensatz zu Thurk bleiben die Schwarz-Assistenten Jan-Moritz Lichte und Michael Falkenmayer im Amt und werden die Mannschaft interimsweise betreuen. Als Favorit auf den vakanten Cheftrainerposten gilt derzeit der ehemalige Leverkusen-Trainer Heiko Herrlich.