Diego Maradona ist nicht länger Chefcoach des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa. Der 58-Jährige quittiert seinen Diensten aus gesundheitlichen Gründen. Maradona muss sich Operationen an Schulter und Knie unterziehen.

Der Argentinier hatte im vergangenen September bei den Dorados übernommen und aus 38 Partien einen Punkteschnitt von 1,82 eingefahren. Derzeit liegen die Mexikaner auf Rang fünf der zweiten Liga.