Robinho setzt seine Karriere in der Türkei fort. Wie der Süper Lig-Klub Sivasspor mitteilt, konnte man sich mit dem Brasilianer auf einen Vertrag einigen. Am morgigen Dienstag werde Robinho nach einigen final zu klärenden Details unterschreiben.

Zuletzt spielte der 33-Jährige in seiner südamerikanischen Heimat für Atlético Mineiro. Die Türkei ist für den 99-fachen Nationalspieler nach Brasilien, Spanien (Real Madrid), Italien (AC Mailand), England (Manchester City) und China (Ghuangzhou Evergrande) das sechste Land, in dem er aufläuft.