Ivica Olic wechselt rund dreieinhalb Monate nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn ins Trainergeschäft. Wie der kroatische Fußballverband mitteilt, übernimmt der 38-Jährige einen Posten als Assistenzcoach. „Es ist eine Ehre, erneut Teil der kroatischen Nationalmannschaft zu sein, dieses Mal in einer anderen Rolle“, äußert sich Olic.

Zuletzt war der 104-fache Nationalspieler für den TSV 1860 München am Ball. Zudem lief Olic in Deutschland für den Hamburger SV, den VfL Wolfsburg und den FC Bayern auf. Im November trifft Kroatien, dann mit Olic im Trainerteam, in den WM-Playoffs auf Griechenland.