Eugen Polanski beendet seine aktive Karriere und steigt in das Trainergeschäft ein. Wie die TSG Hoffenheim eine Meldung des ‚kicker‘ offiziell bestätigt, wird der 32-Jährige als Assistenztrainer zum FC St. Gallen wechseln.

Damit geht eine Karriere mit insgesamt 254 Bundesliga-Partien zu Ende. In der laufenden Saison verzeichnete Polanski keinen einzigen Einsatz mehr bei den TSG-Profis und zog nun die Konsequenzen. Der ehemalige polnische Nationalspieler übernimmt eine Stelle im Stab von St. Gallen-Coach Peter Zeidler.