Der Hamburger SV hat Christian Stark mit einem Profivertrag ausgestattet. Wie die Rothosen bekanntgeben, unterzeichnet der 18-Jährige ein Arbeitspapier bis 2020. Der Mittelstürmer trainiert bereits seit geraumer Zeit bei den Profis des HSV mit. „Das ist verrückt, was gerade passiert. Als kleiner Junge habe ich von diesem Moment geträumt und nun habe ich den ersten kleinen Schritt gemacht, um eines Tages in diesem Stadion spielen zu können. Dafür werde ich weiter hart an mir arbeiten“, zeigt sich Stark hochmotiviert.

In 13 Einsätzen der A-Junioren Bundesliga konnte der vierfache U19-Nationalspieler elf Treffer erzielen. „Ich bin sehr froh, dass wir Christian an uns binden konnten. Er hat eine unglaubliche Fokussierung auf seine Leidenschaft und jetzt auch auf seinen Beruf, den Fußball. Er hat sich über die U19 und den Perspektivkader sehr gut entwickelt und hat auch schon beim Profi-Training seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt“, äußert sich der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer zum geglückten Deal. Erst am Montag hatte Hamburg mit Jonas Behounek ein weiteres Talent an den Klub gebunden.