Timothy Weah verlässt Paris St. Germain auf Leihbasis. Für den Rest der Saison wird der 18-jährige Stürmer für Celtic Glasgow auf Torejagd gehen. Eine Kaufoption gibt es für die Schotten dem Vernehmen nach aber nicht. Celtic-Coach Brendan Rodgers lobt: „Er hat gute technische Qualitäten, und taktisch verbessert er sein Spiel permanent. Physisch ist er sehr gut, sehr schnell und ein starker Spieler.“

Weah war vor Jahren aus seiner US-amerikanischen Heimat zu PSG gekommen. Dort war der achtmalige Nationalspieler angesichts der Fülle an Superstars in dieser Spielzeit aber außen vor. Lediglich zu Saisonbeginn verschaffte Thomas Tuchel ihm drei Pflichtspieleinsätze, in denen Weah auch sogleich zwei Treffer glückten.