Luciano Spalletti ist nicht mehr länger Chftrainer der AS Rom. Wie der Klub am heutigen Dienstagmorgen offiziell bekanntgibt, wurde der auslaufende Vertrag mit dem 58-Jährigen Italiener nicht verlängert. „Wir wollen uns herzlich bei Luciano Spalletti für die großartige Arbeit bedanken“, sagt Vereinspräsident Jim Pallotta.

Spalletti war seit Januar 2016 im Amt. In der abgelaufenen Saison führte er die Giallorossi auf den zweiten Tabellenplatz. Als Wunschnachfolger in der Ewigen Stadt gilt Unai Emery von Paris St. Germain. Ob dieser im Sommer verfügbar ist, steht allerdings trotz der durchwachsenen Saison von PSG noch nicht fest.