Der FC St. Pauli hat sich zum zweiten Mal am heutigen Donnerstag auf dem Transfermarkt verstärkt. Die Hamburger verkünden, dass man James Lawrence vom RSC Anderlecht ausgeliehen hat. Über eine Kaufoption verfügt der Zweitligist offenbar nicht.

Mit der Verpflichtung des fünffachen walisischen Nationalspielers reagiert St. Pauli auf den Ausfall von Kapitän Christopher Avevor. „Ich freue mich hier zu sein und darauf, so schnell wie möglich auf dem Platz zu stehen und dem Team zu helfen. Ich habe schon viel über den Verein und die Fans gehört und es war ausschließlich Gutes", so Lawrence.